legalization of marijuana research paper dissertation defense ppt presentation master thesis airline industry best essay writing company uk ghostwriter gesucht service quality case study

Reisebericht MSC Splendida

Reisebericht Kreuzfahrt Hamburg-Mallorca
Mein Schiff 6, 11.-20. September 2021
--> für die Bildergalerie hier klicken

Am 4.9.2021 begann die Kreuzfahrt mit der MSC Splendida mit der gemeinsamen Busfahrt zum Hafen von Triest, wo uns warmes Wetter bereits erwartete. Nach dem Abgeben des Gepäcks begann der Check-In. Ein obligatorischer Corona-Schnelltest für alle Passagiere vor Betreten des Schiffs sorgte für zusätzliche Sicherheit. Nach etwa 2 Stunden war es dann auch für uns soweit und wir durften an Bord. Das Tragen des Mundschutzes in allen öffentlichen Bereichen des Schiffs war neben vielen anderen Sicherheitsvorkehrungen kein Problem. Die Speisen in den Selbstbedienungsrestaurants wurden von den Servicemitarbeitern aufgelegt, in den Restaurants wie gewohnt an den Platz serviert. Im Theater gibt es eine Beschränkung auf 50 % der Besucherkapazität, hier ist ebenfalls die Maske verpflichtend. Alles in allem fühlt man sich sehr sicher an Bord.

Als erstes Reiseziel wurde Ancona angelaufen, wo wir u.a. Portonovo und das wunderschöne Küstendorf Sirolo besuchten. Am Montag  stand Dubrovnik auf unserem Ausflugsprogramm. Wir besuchten das Kloster St. Francis mit der ältesten Apotheke Europas, den Fürstenpalast und die Kathedrale. Herrliches Wetter um die 30 Grad waren ebenfalls unser Begleiter. Als nächstes Ziel erreichten wir Bari, wo uns der Ausflug nach Alberobello führte. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe begeisterte uns mit den berühmten Trulli. Diese Rundhäuser sind ohne Mörtel errichtet und mit einem kegelförmigen Steindach versehen worden. Auch die einzige Trulli-Kirche der Welt durfte bei unserer Besichtigung nicht fehlen. Die griechische Insel Korfu haben wir am Mittwoch angelaufen. In den engen Gassen von Korfu-Stadt konnten wir das rege Treiben miterleben. Nach einem Seetag legten wir zum letzten Landgang in der kroatischen Hafenstadt Split an. Hier konnten wir noch die angenehmen Temperaturen an der Promenade genießen. Nach dem Ausschiffen in Triest am Samstag traten wir wieder die Heimreise - mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck - an.

Fazit: alles in allem eine gelungene Reise, Kreuzfahrten sind auch in Zeiten von Corona sehr sicher und auf jeden Fall empfehlenswert.

Michael Knopf